Auf dieser Seite werden 87 Bücher angezeigt..

Wenn ich einmal groß bin
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Dek, Maria
Kurzbeschreibung

Im  Buch „Wenn ich einmal groß bin“ , von Maria Dek, lernen die Kinder spielerisch die Zahlen eins bis fünfundzwanzig, träumen von ihrem Leben als Große  und werden in eine andere Welt entführt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Für mein Mädchen
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Rosenthal Krouse, Amy; Rosenthal, Paris
Kurzbeschreibung

„Für mein Mädchen“ ist eine Liebeserklärung an alle Mädchen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Schau, was krabbelt und fliegt in Wald und Wiese?
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Bajerowicz, Katarzyna
Kurzbeschreibung
Das bebilderte Sachbuch für Kinder zwischen 5 und 8 stellt anschaulich das Leben auf den Wiesen und in den Wäldern dar. In gut verständlichen Sachtexten mit anschaulichen Illustrationen wird vor allem auf Bienen und Ameisen eingegangen.

 


 
Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Ein Nilpferd steckt im Leuchtturm fest: Tiergedichte für Kinder
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Stiftung Internationale Jugendbibliothek; Stiftung Lyrik Kabinett
Kurzbeschreibung

Ein wunderschön illustrierter Gedichtband für Kinder ab dem Vorschulalter bis zur sechsten Klasse. Aufgenommen wurden unterschiedlichste Texte mehrerer Autoren, in denen es ausschließlich um Tiere geht.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Opa Rainer weiß nicht mehr
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor John, Kirsten
Kurzbeschreibung

Mia liebt ihren Opa sehr und unternimmt mit ihm tolle Sachen. Plötzlich fängt Opa aber an, komische Sachen zu machen und weiß vieles nicht mehr. Ein einfühlsames Buch über die Demenz und den Umgang mit der Erkrankung. 


 


 


 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Vom Walross, das nicht einschlafen konnte
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Flood, Ciara
Kurzbeschreibung

Im Vorlesebuch „Vom Walross, das nicht einschlafen konnte“ wird mit schön illustrierten Bildern die Geschichte von Flynn erzählt, in dessen Bett ein Walross liegt, sodass er nicht schlafen kann. 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
4, 5 und ?
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor van Genechten, Guido
Kurzbeschreibung

In diesem reizvoll gestalteten Wimmelbuch sind immer auf einer Doppelseite viele Exemplare eines Tieres abgebildet und einige unterscheiden sich von den anderen. Dabei muss gezählt und ganz genau geschaut werden. Auf allen Doppelseiten gibt es einen Zählanlass bis zur Zahl zehn und immer ist ein Tier dabei, das durch etwas Besonderes ausgezeichnet ist und das gefunden werden muss – es hat sich hübsch gemacht, ist kahl, hat sich gerade an einem Stein gestoßen – und es ist auf jeder Seite ein Tier dabei, das zum Strand will. Die Bilder sind zwar scheinbar leicht zu überblicken, bieten aber für kleine Betrachterinnen und Betrachter durchaus herausfordernde Suchaufgaben.


 
Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Gemeinsam Lesen macht Spaß
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Bishop, Poppy
Kurzbeschreibung

Die vier Freunde der Hase, der Igel, die Maus und der Fuchs lesen sich vor dem Einschlafen ihr einziges geliebtes Buch vor. Auf der Suche nach neuem Lesestoff entdecken sie das feuerrote Drachenbuch des Bären sowie seine beeindruckende Bibliothek voller interessanter Bücher. Sie werden Freunde.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Alle sehen eine Katze
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Wenzel, Brendan
Kurzbeschreibung

Alle sehen eine Katze, aber jeder nimmt sie anders wahr.


 
Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Gust der Mechaniker
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Timmers, Leo
Kurzbeschreibung

Mit seinem fantasievollen Bilderbuch vom glücklichen Mechaniker Gust, mit seinen lustigen Bildern und Reimen begeistert Leo Timmers seine jungen Leserinnen und Leser. Er weckt in ihnen die Kreativität, Freude und Lust am Konstruieren und Experimentieren. Das Thema „Recycling“ bringt er den Kindern voller Ideen und Witz nahe.  

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die kleine Brilleneule
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Mazilu, Léna
Kurzbeschreibung

„Die kleine Brilleneule“ ist der erste Band der neuen Serie „App-Geschichten“ im Knesebeck-Verlag. Das Buch verbindet eine klassische Vorlesegeschichte mit einer Gratis-App, die das Buch interaktiv gestaltet. 


 
Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Linas Reise ins Glück
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Widmark, Martin
Kurzbeschreibung

Das Buch von Martin Widmark und Emilia Dziubak „Linas Reise ins Land Glück“ aus dem Verlag arsEdition ist ein Vorlese- und Bilderbuch, das die Kinder während des Lesens beschäftigt und bei dem man sagen muss, es ist keine Lektüre, die man ohne Gespräche vorlesen kann und sollte.
Lina ist die Babysitterin Daniels. Als er eines Abends nicht schlafen kann, erzählt sie ihm Geschichten über ihren großen Bruder Leon, der als Kind verschwand und von dem ihr nur seine geschnitzte Flöte geblieben ist. Als sie eines Tages mit ihrem neuen Schlitten zum Schlittenfahren geht, was sie nur den Eltern zuliebe tut, weil alle Leon so sehr vermissen, schlägt sie sich den Kopf an und findet sich im Land Glück wieder, in dem es sprechende Insekten gibt und Lina selbst ein Däumling geworden ist.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Das Geheimnis des Mondes
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Seo Seo, Bo-hyeon
Kurzbeschreibung

Dieses wunderbar illustrierte Bilder-Sachbuch geht den grundlegenden Fragen nach, weshalb der Mond jede Nacht aufgeht, warum er seine Gestalt ändert, wo er sich am Tag befindet und warum er um die Erde kreist. Eine ostasiatische Geschichte erzählt davon, dass auf dem Mond ein Hase lebt. Auch dieser Frage wird nachgegangen. Ganz am Ende wird auf nur zwei Doppelseiten Kindern ein erster Eindruck unseres Sonnensystems vermittelt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Ritter Hedebald und der Wolf
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Abendrot, Oskar
Kurzbeschreibung

Oskar Abendrot hat in dem Bilder- und Vorlesebuch „Ritter Hedebald und der Wolf“ einen etwas anderen Ritter geschaffen: Den richtigen Namen des Ritters: „Ritter Hebestreit Degenhart Fronibald Wolkenbruch von Wolkenstein“ kann sich niemand merken. Auch Abenteuer erlebt er nicht mehr, weil die Jungfrauen keine Rettung mehr benötigen. Außerdem sind die Drachen ausgestorben. So sitzt er auf seiner Burg und braut stattdessen Erkältungstränke gegen Husten und leidet an seinen kalten Füßen.
Als ein Bauer in seiner zugigen Burg erscheint, stellt er erfreut fest, dass er plötzlich eine neue Aufgabe übertragen bekommt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Der geheimnisvolle Koffer von Herrn Benjamin
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Chang, Pei-Yu
Kurzbeschreibung

Der außergewöhnliche Philosoph Herr Benjamin muss aufgrund seiner „brillanten Ideen aller Art“ sein Land verlassen, da dieses eines Tages entschied, „dass außergewöhnliche Ideen sehr, sehr gefährlich seien.“ In Frau Fittko findet Herr Benjamin eine Helferin, die ihn zusammen mit einer Gruppe anderer Flüchtlinge zur Grenze bringt. Alles soll so unauffällig wie möglich und mit leichtem Gepäck von statten gehen. Doch Herr Benjamin bringt seinen großen und schweren Koffer mit. „Er ist mir das Allerwichtigste, wichtiger als mein Leben.“

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Der Kannenhut, der steht dir gut
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Dorléans, Marie
Kurzbeschreibung

Immer wieder versucht ein Händler seine Waren anzupreisen, aber es findet sich einfach kein Käufer, weil jeder schon alles hat. Als es eines Tages viel zu heiß ist, bekommt der Händler einen Sonnenstich und verdreht plötzlich die Worte. Durch diesen Irrtum entstehen interessante Sache, ein Teekannenhut, Gartenschlauch-schals und Wurstspringseile. Nun sind alle verrückt nach den Sachen, obwohl es nicht wirklich praktisch ist, was verkauft wird – ein Trend ist geboren, wie in der Mode. 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Das schlaue Buch vom Büchermachen
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Napp, Daniel
Kurzbeschreibung

In diesem Bilderbuch erklärt Daniel Napp, wie ein Buch entsteht. Aus der Sicht der Kinderbuchautorin Petra Fuchs wird Schritt für Schritt gezeigt, was von der ersten Idee bis zum fertigen Buch passiert. Die jungen Leserinnen und Leser erfahren, wie viel Zeit solch ein Projekt braucht und wie viele Akteure beteiligt sind. Daniel Napp vermag es mit diesem Buch, den komplexen Prozess der Entstehung, Produktion und Vermarktung eines Buches auf kindgerechte Weise zu erklären. Dabei bedient er sich in seinen Illustrationen tierischer Hauptfiguren, die für die Kinder ansprechend wirken. Gleichzeitig sind die Illustrationen sehr detailreich und informativ, so dass komplexe Sachverhalte vom Storyboard über den Probeausdruck bis zum Buchdruck in der Druckerei anschaulich dargestellt werden. Auch die Frage, was dann mit den fertig gedruckten Büchern geschieht, bis wir sie in der Buchhandlung finden, wird behandelt. So erhält jede und jeder einen guten Überblick darüber, was alles geschieht, bis man ein Buch in der Hand hält und es liest.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Kinderreime in 50 Sprachen
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Hüsler, Silvia
Kurzbeschreibung

Bereits in der dritten Auflage erschienen sind nun die „Kinderreime“ von Silvia Hüsler. Die überarbeitete und erweiterte Sammlung enthält Reime aus vielen verschiedenen Ländern in insgesamt 50 Sprachen. Silvia Hüsler ist es gelungen, zu allen in den Band aufgenom-menen Sprachen bekannte, traditionelle Reime zu finden. Zu jedem Reim gibt es überdies eine hochwertige Illustration. Alle Reime wurden ins Deutsche übersetzt und mit Ausspra-chehilfen versehen. Auf diese Weise können sie auch von Personen vorgelesen werden, die die jeweilige Sprache nicht beherrschen. Wichtig für den Einsatz in der pädagogischen Praxis ist auch die beiliegende CD, die alle Reime in der Originalsprache enthält.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Der gereimte Löwe
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Krüss, James
Kurzbeschreibung

James Krüss hat im Laufe seines Schaffens, so viele eindrückliche Kinderreime verfasst (Henriette Bimmelbahn, Auflauf im Zoo), dass sie heute noch, 60 Jahre nach seinem Tod, immer wieder mit neuen Gestaltungsmöglichkeiten aufgelegt werden. In diesem Buch ist es nun die bekannte Schauspielerin Anke Engelke, die diesen Gedichtklassiker neu aufleben lässt.   
Ein Löwe reist reimend durch Afrika, um leider immer wieder festzustellen, dass jedes Tier einen Reimverwandten besitzt, nur er steht ganz allein da. Doch am Kap der guten Hoffnung wendet sich die Geschichte zum Guten, denn der von der Suche schlecht gelaunte Löwe wird von einem weißen Vogel angesprochen.


 
Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Fisch!
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Wolfsgruber, Linda
Kurzbeschreibung

Das Bilderbuch „Fisch!“ von der mehrfach ausgezeichneten Linda Wolfsgruber überzeugt erst auf den zweiten Blick. Zunächst erscheinen die Farben ein wenig dunkel, die Zeichnungen sehr einfach. Nach dem zweiten Lesen aber zeigt sich das ganze Potential des Buches. 
Der Anführer der Otterbande ruft lauthals: „Fisch!“, und schon beginnt ein geschäftiges Treiben. Allerhand Utensilien werden zusammengetragen, auch an leckere Kräuter wird gedacht. Aber mögen Otter Fisch etwa gekocht? Nein, die freundlichen Otter haben etwas ganz anderes vor. 


 
Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Sonja ist wichtig
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Schlösser, Elke
Kurzbeschreibung

Das Buch greift ein für Grundschulkinder bedeutendes und existentielles Thema auf: Wie wichtig bin ich für andere?  
Dieser sozial-emotionale Gedanke beschäftigt viele Kinder. Bin ich wirklich wichtig für die Menschen, mit denen ich zusammen lebe? Am Beispiel des Mädchens Sonja wird diese Frage im Buch lebendig und nachvollziehbar veranschaulicht.


 
Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Kunst mit Torte
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Tjong-Khing, Th
Kurzbeschreibung

So macht die Beschäftigung mit Kunst Spaß: Statt über wichtige Werke der Kunstgeschichte zu belehren, werden sie in eine spannende Geschichte eingebettet, in der eine kleine Tierschar einen Kunstdieb verfolgt. Die Tiere jagen sich dabei durch Landschaften, die die Werke vieler wichtiger Maler der Kunstgeschichte zitieren. 


Die temporeiche Geschichte kommt ganz ohne Worte aus: Die sehr klaren und ausdrucksstarken Bilder sprechen für sich und animieren Kinder und Erwachsene, die Geschehnisse selbst in Worte zu fassen und so ihre ganz eigene Version zu formulieren. Dabei finden sich bei aufmerksamer Betrachtung und vielfachem Vor- und Zurückblättern neben dem zentralen Handlungsstrang zahlreiche weitere, oft humorvoll dargestellte Nebenstränge, so dass die Geschichte immer wieder neu erzählt werden kann. 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Wie Rosie den Käsekopter erfand
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Beaty, Andrea
Kurzbeschreibung

Die schüchterne und stille Rosie möchte am liebsten Ingenieurin werden. Nachts baut sie heimlich seltsame Apparate zusammen, mit denen sie ihre Verwandtschaft beglücken möchte. Als Rosie ihrem Lieblingsonkel Knut ihre neueste Erfindung, einen Käsehut zur Schlangenabwehr, vorführen und schenken möchte, lacht dieser sie nur aus. Durch dieses Erlebnis völlig entmutigt zieht sie sich zurück – bis ihre Urgroßtante Rose zu Besuch kommt. Urgroßtante Rose erzählt  von ihrem Traum, einmal selbst zu fliegen. Rosie baut kurzerhand den von Onkel Knut verschmähten Käsehut zu einem Käsekopter um. Beim ersten Startversuch hebt der Helikopter ab, um gleich darauf abzustürzen. Als ihre Urgroßtante Rose zu lachen beginnt, nimmt Rosie dies zum Anlass, mit der Bastelei aufzuhören und ihren Traumberuf aufzugeben. Doch ihre Tante lehrt sie, dass man nur dann eine wahre Niederlage erleidet, wenn man aufgibt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Mein Bildwörterbuch – Deutsch – Arabisch, mit Audio CD
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Ahmet Celik, Ahmet; Ducque, Martina
Kurzbeschreibung

 Das vorliegende Bildwörterbuch Deutsch – Arabisch steht für eine Reihe, die in folgenden 11  weiteren Sprachen erschienen ist: Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kurdisch, Persisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch und Türkisch. Allen Ausgaben ist eine Audio – CD inklusiv beigelegt. Das Buch bietet auf jeweils einer Doppelseite Platz für  ein  Thema aus dem Lebensalltag von Familien und Kindern in Deutschland. Die abgebildeten Begriffe sind auf der dazugehörenden Audio – CD in Deutscher und Arabischer Sprache zu hören. Die Wörter sind dabei, wie im Buch abgebildet, zuerst in Deutsch und dann in der arabischen Übersetzung langsam und deutlich zu hören.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Kleine Ente du bist stark
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Pfister, Marcus
Kurzbeschreibung

Weltbekannt wurde der Schweizer Autor Marcus Pfister durch sein Bilderbuch „Der Regenbogenfisch“. Das Vorlese- und Bilderbuch „Kleine Ente du bist stark“ ist sein aktuelles Werk. Hier geht es um eine kleine Ente, die krank ist. Die Idee stammt von Antonia Schmidhauser. Umgesetzt wurde das Vorhaben mit Unterstützung des Schweizer Fördervereins  für Kinder mit seltenen Krankheiten.
Die kleine Ente Lina ist alleine Zuhause, während ihre draußen Freunde spielen. Das kennt sie nicht anders, da sie schon immer sehr krank und zu schwach ist, um mit den anderen mitzuhalten. Trotzdem ist sie gut gelaunt und lacht viel. Linas Freund, der Frosch Fredi, besucht die kleine Ente und weist sie auf ihre Stärke hin. Bei den anderen Tierkindern kann sie ihre spezielle Begabung einsetzen. Die kleine Ente freut sich über ihr Können, welches es ihr leichter macht, mit ihrer Krankheit umzugehen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Es schnurrt und schnattert, surrt und flattert
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Schreiber-Wicke, Edith
Kurzbeschreibung

Kinder lieben es, Reime zu suchen und lautmalerische Ausdrücke zu finden und auszusprechen. Die Autorin Schreiber-Wicke lädt zusammen mit der Illustratorin Carola Holland in Ihren reizvollen Bilderbüchern zum Selberdichten, Weiterreimen und Entdecken ein.
In ihrem aktuellen Bilderbuch stecken viele Reimgeschichten, mit denen das Jahr lautmalerisch begleitet wird. Für jeden Monat gibt es eine Doppelseite mit einem den Monat repräsentierenden Bild und passenden Reimen, die vielen lautmalerischen Verben sind fett gedruckt. Die Textseiten mit den beiden Vierzeilern, die den jeweiligen Monat durch fantasievolle Verben und Adjektive erfahrbar machen, finden mit einem Zweizeiler am Ende der Seite, bei dem das letzte Reimwort fehlt, ihren Abschluss.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Amina, Erdal, Njami und die anderen
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Kmper, Regina
Kurzbeschreibung

Wie die Arbeit in Vorbereitungsklassen auf anrührende, witzige und handlungsorientierte Weise gelingen kann, ist in Regine Kämpers Buch „Amina, Erdal, Njami und die anderen“ sehr anschaulich dargestellt. Es sind „Geschichten aus der Deutschstunde“, wie der Untertitel lautet, gespickt mit wertvollen und kreativen Hinweisen und Ideen für den Unterricht in Deutsch als Zweitsprache.
Herausragend sind die Beschreibungen von Unterrichtssequenzen, in denen sich die Lehrerin auf die Späße der Kinder einlässt und herzlich mit lacht.
Auch die Beschreibung des „Scaffolding“ – einer Methode für den sprachsensiblen Unterricht wird nicht theoretisch vorgenommen, sondern entlang des Unterrichtsgeschehens eingeflochten.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Antonia war schon mal da
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Wirbeleit, Patrick
Kurzbeschreibung

Das detailreiche Bilder- und Vorlesebuch „Antonia war schon mal da“ bietet für Kinder im Vorschulalter viele Entdeckungsmöglichkeiten. Der kleine Biber geht mit seinen Freunden, dem Buntspecht, dem Lurch und dem Igel auf Reisen. Der gereimte Text ist sehr kurz und lässt viel Raum, um sich intensiv mit den Wimmelbildern zu beschäftigen. Hier haben Kinder beinahe unbegrenzte Möglichkeiten, Dargestelltes zu hinterfragen oder selbst von ihren Entdeckungen zu erzählen. 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Kleiner Panda Pai – Unterwegs ins Abenteuer
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Hula, Saskia
Kurzbeschreibung

Der kleine Panda Pai lebt mit seinen Eltern in einem Wildpark. Im Gehege ist es ihm zu langweilig, zudem meint er, „für ein bisschen Abenteuer“ alt genug zu sein. Also beschließt er eines Morgens, als seine Eltern noch schlafen, auszubrechen. Die Kinder begeben sich mit dem kleinen Panda auf eine Entdeckungsreise durch den Wildpark. Schnell verläuft Pai sich und findet den Weg nach Hause nicht mehr. Ohne Angst und mit viel Zuversicht fragt er bei verschiedenen Tieren nach dem Heimweg, wird aber immer weiter geschickt, weil niemand so recht weiß, wer der kleine Klettermaxe eigentlich ist. Dabei lernen die Kinder viel über das Aussehen und Verhalten der Tiere. Sie überlegen, was der kleine Panda wohl für ein Tier sein könnte, denn er sieht gar nicht aus wie ein „klassischer Panda“, den alle Kinder kennen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Nur ein Tag
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Baltscheit, Martin
Kurzbeschreibung

Als eine Eintagsfliege schlüpft, werden ein Fuchs und ein Wildschwein Zeuge und freunden sich mit dem bezaubernden Geschöpf an. Dabei haben sie aber ein großes Problem: Wer bringt der kleinen Fliege bei, dass sie nur einen Tag leben wird, wo sie doch so lustig, frech und lebensbejahend ist. Sie erzählt, dass sie einen Beruf ergreifen, heiraten und alt werden wolle. Zudem sei ihr Ziel, ein paar Sprachen zu lernen. Die Lösung liegt nahe, die beiden Tiere behaupten, der Fuchs müsse sterben. Die Eintagsfliege hat eine Idee, die sie ihren neuen Freunden gleich verkündet: Man müsse nur das ganze Leben mit dem großen Glück in einen Tag packen.
Die drei begeben sich auf einen großen Ausflug.


Martin Baltscheit ist der vielfach ausgezeichnete Autor des erfolgreichen Theaterstücks „Nur ein Tag“, das 2007 zum ersten Mal aufgeführt wurde und zu dem es auch Unterrichtsmaterial der Theater zur Vor- und Nachbereitung gibt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Wir geben aufeinander acht
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Niessen, Susan
Kurzbeschreibung

Rücksichtnahme und Achtung vor anderen Lebewesen sind die zentralen Botschaften in Susan Niessens Bilderbuch „Wir geben aufeinander acht“. In kurzen, lustigen Geschichten über Tiere in der Natur wird schon den Allerkleinsten vermittelt, was dies bedeutet. Der Autorin ist es gelungen, auf nur 24 Seiten mit sehr wenig Text sehr viel zu sagen. Die humorvollen Geschichten in gereimten Versen sind eingängig und die Kinder lassen sie sich gerne wieder und wieder vorlesen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Gerda Gelse: Allgemeine Weisheiten ber Stechmcken
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Trpak, Heidi
Kurzbeschreibung

In Heidi Trpaks Buch erzählt die Schnake Gerda Gelse persönlich von ihrem Leben und den „Allgemeinen Weisheiten über Stechmücken“. Aus dieser Perspektive gelingt es, Verständnis für die kleinen Plagegeister aufzubringen und man kann ihnen fast nicht mehr böse sein. Bei dem vorliegenden Werk handelt es sich um eine Kombination aus Bilderbuch und Sachbuch – eine tolle Mischung! Das Buch wurde 2014 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie Sachbuch ausgezeichnet.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Kater Kamillo kommt in die Schule
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Scotton, Rob
Kurzbeschreibung

 


Kater Kamillo, der schwärzeste und felligste Kater der Welt, hat seinen ersten Schultag. Doch ganz geheuer ist ihm die neue Sache, die da auf ihn zukommt nicht. 


Erst will er nicht aufstehen, als er geweckt wird. Dann sind die Anziehsocken schmutzig, dabei zieht er ja sowieso nie welche an! Und die Fellfrisur will ausgerechnet heute nicht richtig sitzen. Als er endlich mit Hilfe seiner geduldigen Katzenmama bereit ist zum Gehen, schmuggelt er noch schnell seinen Mäusefreund Hugo in die Vesperdose. In der Schule angekommen wird er durch die Lehrerin, Frau Pünktchen, freundlich empfangen. Kamillo bekommt einen Platz und darf gleich interessante Dinge über Katzen lernen. Aber zu seinem Entsetzen muss er auch hören, dass Katzen eigentlich Mäuse fangen!

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die Reise
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Becker, Aaron
Kurzbeschreibung

Wenn das kleine Mädchen, die namenlose Protagonistin in Aaron Beckers Bilderbuch„Die Reise“ wieder einmal vor dem grauen Alltag fliehen möchte, dann tut sie das einfach. Mit einer roten Kreide malt sie sich eine Tür ins Zimmer und betritt durch diese eine fabelhafte Welt voller Farbe und begibt sich auf eine Reise durch die eigene Fantasie. Dabei kommt sie durch zauberhafte Wälder, bestaunt imposante Märchenschlösser, fliegt über den Wolken oder besucht Stätten aus 1001 Nacht.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Das Buch ber uns - We Are in a Book!
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Willems, Mo
Kurzbeschreibung

 


Der Elefant Gerald und das Schweinchen (im Original: Piggie) fühlen sich beobachtet. Das ist zuerst einmal ein unangenehmes Gefühl. Doch zunehmend werden beide mutiger und schauen den Beobachtenden / die Beobachtende genau an. Schnell freuen sich die beiden Figuren, dass da ein Leser oder eine Leserin ist und tanzen vor Freude. Sie entdecken auch, dass sie den Lesenden manipulieren können: Sie haben es in der Hand, was das Gegenüber beim lauten Vorlesen sagt! Das finden sie so lustig, dass man einfach mitlachen und mitmachen muss. Doch was passiert, wenn das Buch zu Ende ist? Der Elefant gerät in Panik, denn er hat doch noch so viel mehr auf Lager! Dann hat das Schweinchen die rettende Idee: Man müsste das Kind / die Lesenden irgendwie dazu bringen, das Buch noch einmal zu lesen…

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Ein Apfelbaum im Bauch
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Boulerice, Simon
Kurzbeschreibung

 


Der kleine Raphael liebt Äpfel. Jeden Tag verputzt er einen Apfel mitsamt Kernen und Kernhaus, nur den Stiel lässt er übrig. Als sein Freund Rémi das mitbekommt, ist er entsetzt: Wenn man die Apfelkerne mitisst, könnten doch Apfelbäume im Bauch wachsen! Raphael  ist schockiert. Er traut sich kaum mehr zu trinken oder überhaupt den Mund zu öffnen, da er dem in seinem Bauch vermuteten Apfelbaum weder Wasser noch Licht zum Wachsen liefern will. Gleichzeitig versucht er, herauszufinden, wie groß die Gefahr wirklich ist.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Juli Lwenzahn. Einfach spitzenmig
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Schmachtl, Andreas H.
Kurzbeschreibung

Juli Löwenzahn lebt mit seiner Familie in einem gemütlichen Haus, seine vielen Schwestern, sein kleiner Bruder, seine Eltern und Großeltern gehören zur Hasenfamilie. Der kleine Hasenjunge ist immer unterwegs, erlebt lustige und spannende Dinge und verwirklicht seine Ideen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Der kleine Drache
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Niemann, Christoph
Kurzbeschreibung

Hauptpersonen in diesem Bilderbuch sind Lin, ein chinesisches Mädchen und  ihr Haustier, ein kleiner Drache, den Lin als Geschenk erhalten hat. Die beiden  sind unzertrennlich, spielen zusammen, erzählen sich Geschichten und schließen neue Freundschaften. Bis eines Tages beim Fußballspielen dem kleinen Drachen eine kostbare Vase zerbricht, was zur Folge hat, dass er von Lins Vater in einen Käfig eingesperrt wird. Als Lin am anderen Morgen nach ihrem Freund sehen will, ist der Käfig leer. Verzweifelt macht das Mädchen sich auf den Weg ihren kleinen Drachenfreund zu suchen. Sie sucht ihn im Haus und in der Stadt, kommt zur großen Mauer und schließlich an einen breiten Fluss. Dort trifft Lin auf eine sonderbare kleine Frau, der sie hilft, über den Fluss zu gelangen. Und wie in manchen anderen märchenhaften Geschichten sorgt diese Begegnung dafür, dass Lin ihren Freund mit Hilfe der sonderbaren Frau, die sich als eine Hexe entpuppt, glücklich wiederfindet.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Frag mich!
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Damm, Antje
Kurzbeschreibung

Mit Antje Damms Buch „Frag mich“ erhalten Eltern, pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte einen illustrierten Fundus an kindgerechten und tiefsinnigen Anregungen, um umgekehrt Kindern Fragen zu stellen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Auf je einer Doppelseite wird eine Frage präsentiert und diese erhält auf der gegenüberliegenden Seite eine Bildentsprechung in Form eines Fotos, einer Illustration oder einem Gemälde, sodass verschiedene Weisen möglich sind, das Buch einzusetzen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Gestatten, die Osterkatze!
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Underwood, Deborah
Kurzbeschreibung

Die Osterzeit naht und eigentlich wartet jeder darauf, dass ein ganz bestimmter Hase wieder aktiv wird. Doch wer sagt, dass immer nur der Osterhase Lust auf das Verstecken der Eier und Leckereien hat, kennt die Osterkatze noch nicht! Sie beneidet den Osterhasen sehr und überlegt sich wie sie es anstellen kann, seinen Job zu übernehmen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Ich war das nicht!
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Hauenschild, Lydia
Kurzbeschreibung

Leo und Klara spielen als Freunde die Hauptrollen in dieser Geschichte.
Als Klara das erste Mal bei Leo zu Besuch ist, schaut sie sich neugierig in seinem Kinderzimmer um. Dabei entdeckt sie einen aus bunten Steinen gebauten Elefanten auf dem Regal. Klara möchte gerne mit dem schönen Elefanten spielen, aber  Leo ist nicht damit einverstanden. Als er aus dem Zimmer geht, bleibt Klara allein zurück und kann nicht widerstehen den Elefanten  aus dem Regal zu holen. Doch nun kommt Balu, Leos Hund ins Spiel, der an Klaras Hose zerrt und mit dazu beiträgt, dass der Elefant zu Boden fällt, wo er in viele Einzelteile zerbricht. Was nun? Balu läuft erschrocken aus dem Zimmer und Klara versucht dem wütenden Leo zu erklären was passiert ist. Doch Leo ist zu enttäuscht, um sich sofort mit Klara zu versöhnen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Agathe zhlt die Sterne
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Rayner, Catherine
Kurzbeschreibung

Das Bilderbuch „Agathe zählt die Sterne“ handelt von der Giraffe Agathe, die für ihr Leben gerne zählt und zwar alles, was sie in der Steppe finden kann. Leider sind alle Sachen, die sie zählen will, sehr lebendig und halten nicht still. Sie bringt in ihrer Begeisterung ihren Freunden das Zählen bei. Und diese helfen Agathe beim Zählen. Doch was zählen die Freunde, wenn es dunkel wird? Na klar, die Sterne! Und die bleiben die ganze Nacht still stehen bis Agathe und ihre Freunde mit dem Zählen fertig sind.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die Zwergenmtze
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Weninger, Brigitte
Kurzbeschreibung

Eine Zwergenmütze, die eigentlich auf dem Kopf eines Zwerges ihren Platz hat, wird in dieser Geschichte zu einem gemütlichen Unterschlupf für kleine und größere Waldbewohner. Tier um Tier findet in der Mütze Platz, immer mit der sich wiederholenden Erlaubnis der schon eingezogenen Bewohner. Solange bis ein winzig kleines Tier auftaucht, bei dessen Anblick alle Reißaus nehmen…Die zunächst simpel anmutende Bilderbuchgeschichte erhält ihren besonderen Reiz durch die mit viel Sprachwitz geschriebene Erzählung, gepaart mit den ausdrucksstarken und humorvollen Bildern.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Und dann platzt der Kopf
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Rckl, Christina
Kurzbeschreibung

Im  Frühjahr 2013 hat sich die Leipziger Illustratorin in vielen Gesprächen mit Kindergarten- und Grundschulkindern aus ihrer Umgebung auf die Suche nach der Seele gemacht und hat diese Gespräche aufgezeichnet. Alle Texte im Bilderbuch sind Auszüge aus diesen Aufnahmen. Herausgekommen ist wunderschönes Buch, in dem Kinder versuchen die Seele zu erklären und Christina Röckl hat diese Kinderantworten illustriert.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Coco und das kleine Schwarze
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor van Haeringen, Annemarie
Kurzbeschreibung

Coco Chanel gilt als Stilikone des 20. Jahrhunderts. Ihre Mode- und Parfumkreationen begeistern heute noch unzählige Menschen. Doch wie kam es zu dieser beispiellosen Karriere? Die Niederländische Kinderbuchautorin Annemarie van Haeringen skizziert die Biografie der jungen Coco in Form eines Bilderbuches.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die Knigin der Farben/ The Queen of Colours
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Jutta Bauer
Kurzbeschreibung

„Eines Morgens trat Malwida, die Königin, vor ihr Schlosstor. Sie rief ihre Untertanen: „Blau!“ – Mit diesem Befehl beginnt das mehrfach ausgezeichnete Kinder- und Bilderbuch „Die Königin der Farben“ von Jutta Bauer. Die jungen Zuhörer erfahren, dass das Blau sehr sanft und freundlich ist und sich ebenso leise entfernt wie es kam. Ganz im Gegensatz zum Rot, das stark, wild und gefährlich über Malwida hinweg tobt. Es verwandelt sich in ein stürmisches Pferd, das mit der Königin durch ihr Reich galoppiert, Tränen und Zerstörung hinterlässt und nur zögernd verschwindet. Nach dem Rot erscheint das Gelb, das Malwida warm und hell wie eine Decke einhüllt. Allerdings ist das Gelb auch zickig und gemein. Malwida und das Gelb geraten in einen Streit, den nicht einmal das sanfte Blau schlichten kann. Als das neugierige Rot hinzukommt, vermischen sich die drei Farben und werden zu Grau. Eine weitere Ebene wird durch die Sprache begründet. Jeder Satz wird zuerst auf Deutsch, darunter in englischer Sprache wiederholt. So ist es möglich, das Buch bereits in der Grundschule auf Englisch oder zweisprachig vorzulesen. Die Kinder lernen dabei bereits die englischen Bezeichnungen für die Farben, sowie weitere Vokabeln. Damit eignet sich das Buch sehr gut für das frühe Fremdsprachenlernen.
"Die Königin der Farben" wird in weiteren Sprachen angeboten: Deutsch - Türkisch, Deutsch - Russisch, Deutsch - Polnisch. So lädt der Verlag zu mehrsprachigen Vorleseprojekten ein, in denen die Vielsprachigkeit der Grundschulkinder Würdigung erfährt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Der rote Mantel
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Heinz Janisch
Kurzbeschreibung

Eingewickelt in eine wärmende rote Decke, erwacht Amir in einem Haus, das wie eine leere Schule aussieht. In der Nacht zuvor war er mit seinem Vater in einem Lastwagen hier angekommen.
Behutsam und ohne das Wort Flucht oder Flüchtlingsunterkunft zu benutzen, führt Heinz Janisch den Leser in die Welt des jungen Amir. Als der Junge frierend auf seinen Vater warten muss, kommt ein Mann mit einer roten Decke vorbei. Der Unbekannte zerteilt seine Decke und gibt Amir eine Hälfte davon.  Der Frau, die ihm später eine wärmende Suppe bringt, erklärt er, wie er zu seiner roten Decke kam. Daraufhin schlägt diese vor, den Unbekannten „Martin“ zu nennen und erzählt Amir die Martinslegende in kindgerechter Sprache.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Alles im Blick: Zahlen
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Mizieli?ska, Alelsandra; Mizieli?ski, Daniel
Kurzbeschreibung

Im Band "Alles im Blick: Zahlen" gibt die Zahl in der linken oberen Ecke auf einer Doppelseite an, dass hier Dinge und Tiere zu finden sind, die in der Menge vorkommen, die die Zahl vorgibt. Auf der Doppelseite mit der Fünf befindet man sich auf einem Flughafen auf dem fünf Flugzeuge bereit stehen zu denen fünf Gäste mit fünf Koffern eilen, um zu einchecken. Auf der Besuchertribüne winken fünf Personen den Reisenden zu und fünf Taxis sind ebenfalls unterwegs. Aber sind das vier oder fünf Luftballons am Himmel? Zählt man fünf oder sechs Windräder? Jede Doppelseite lädt ein abzuzählen und zu erzählen, und oftmals ist die ideenreiche Erzählung spannender als die Frage, ob alle Dinge, die x-mal vorhanden sein sollten, auch entdeckt wurden.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Alles im Blick: Buchstaben
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Mizieli?ska, Aleksandra; Mizieli?ski, Daniel
Kurzbeschreibung

Das Buch "Alles im Blick: Buchstaben" bietet auf einer Doppelseite einen Erzählraum, in dem Dinge und Tiere mit dem vorgegebenen Buchstaben zu suchen sind. Zusätzlich wird unter jedem Buchstaben eine Zahl benannt, die die Menge an Dingen angibt, die den entsprechenden Anlaut haben. Was finden wir zum Beispiel auf der Doppelseite mit dem Laut "K" und "L"? Wichtig hierbei ist, nicht den Buchstabennamen "ka" oder "el" auszusprechen, sondern nur den Laut "k" oder "l" als Suchkriterium zu benennen! Am Bildrand sitzt ein Känguru mit einer Kette an einem Flussufer, in den Fluten sind Krokodile, aber auch eine Katze auf einem kleinen Floß zu entdecken und in einem Kahn steht ein als Koch verkleidetes Tier, das an seinem Kochlöffel leckt. Insgesamt 34 K-Wörter können gesammelt werden, wobei auch hier eine Vielzahl an Geschichten versteckt sind und die Frage bleibt, ob wirklich alle Begriffe gefunden werden müssen oder der Spaß im Vordergrund bleiben darf. Bereitet man die Bücher noch mit entsprechenden Wortkarten auf, ist es eine wunderbare Möglichkeit, auf witzige Weise Wortschatzerweiterung zu betreiben.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Safari
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Kainen, Dan; Kaufmann, Carol
Kurzbeschreibung

Haben sie schon einmal bewegte Dinge in einem Buch abgebildet gesehen?
Wollen sie Tiere in einem Buch in Bewegung erleben?
Dann ist SAFARI genau das richtige Buch für sie. Bereits das offene Cover, das einen laufenden Geparden zeigt, macht neugierig, in dieses Buch hineinzuschauen. Dort befindet sich auf den ersten Seiten eine ausführliche Beschreibung der geschichtlichen Entwicklung der Safaris in Afrika bis zu den heutigen Fotosafaris. Auf einige kritische Anmerkungen zu den Veränderungen, die dies auf die Tierwelt Afrikas hat, wird ebenfalls zu Beginn eingegangen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Joschi und das Schrumpfgeheuer
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Enders, Brigitte
Kurzbeschreibung

Der kleine Joschi ist stinksauer. Ausgerechnet sein liebstes T-Shirt wurde in der Waschmaschine auf Zwergengröße geschrumpft. Doch wie konnte das nur passieren? Joschi ist sich sicher: In der Waschmaschine ist ein kleines Schrumpfgeheuer zu Gange. Und tatsächlich findet Joschi ein kleines blaues Ungeheuer. Schnell freunden sich die Beiden an. Sogar zur Schule und ins Schwimmbad darf das Schrumpfgeheuer fortan mit. Dabei erleben die zwei Freunde jede Menge witzige und spannende Abenteuer.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Was sieht eigentlich der Regenwurm?
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Duprat, Guillaume
Kurzbeschreibung

Wie blicken eigentlich Tiere auf unsere Welt? Was können Katzen, Pferde, Mäuse oder Bienen sehen? Nehmen sie ihre Umgebung wahr wie wir Menschen oder sehen sie die Welt ganz anders? Können Affen und Hunde dieselben Farben sehen wie wir? Sehen die sprichwörtlichen Adleraugen wirklich besonders gut? Können Fledermäuse im Dunkeln sehen? Und kann ein Regenwurm überhaupt etwas sehen? Selbst wer sich diese Fragen vorher noch nie gestellt hat, wird begeistert sein von diesem Buch.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die wunderbare Weihnachtsreise
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Lori, Evert
Kurzbeschreibung

Dieses ungewöhnliche Bilderbuch ist eine Koproduktion von Lorie Evert und dem Fotografen Per Breiehagen. Auf jeweils einer Doppelseite finden sich große Fotos mit kurzen Textpassagen und liebevoll gestalteten Ornamenten. Die Geschichte des Buches liefert dabei in einer Art Fabel den Kontext. Tiere können sprechen – Träume werden wahr. Alles wird getragen von den Fotos des vielfach ausgezeichneten National Geographic Fotografen Per Breihagen. In liebevollen Bildern erzählen sie von der Reise der kleinen Anja. Dass es sich dabei um bearbeitete Fotos handelt, so schläft die kleine Anja in den Armen eines Eisbären, muss beim Vorlesen mit den Kindern unbedingt besprochen werden. Dabei gelingt es der Autorin zu diesen Bildern eine nicht nur für Kinder spannende Geschichte zu erzählen, die gerade in kalten Winterabenden zum Träumen einlädt.


 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Lindbergh - Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Kuhlmann, Torben
Kurzbeschreibung

Eine kleine Maus baut verschiedene Flugmachinen und probiert diese aus. Mit dem zuletzt gebauten Modell fliegt sie nach Amerika. Eine Geschichte über die Pioniere der Luftfahrt und den Mut einer kleinen Maus,

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Quentin Qualle - Die Muräne hat Migräne mit Lieder CD
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Carstens, Jens
Kurzbeschreibung

Jens Carstens ist mit dem Buch Quentin Qualle – Die Muräne hat Migräne ein wundervolles Buch zu den Themen Mut, Freundschaft und Hilfsbereitschaft gelungen. Die jungen Leserinnen und Leser erfahren, dass auch grässliche Wesen sich ändern können, wenn sie eine zweite Chance bekommen. Es zeigt sich, dass ein mutiger Einsatz zum Erfolg führt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Und hier kommt Tante Lisbeth!
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Abedi, Isabel
Kurzbeschreibung

Tante Lisbeth ist ganze 4 Jahre alt und Tante der 12-jährigen Lola. Der Auftaktband der Lisbeth-Reihe besteht aus sechs voneinander unabhängigen Geschichten. Im ersten Kapitel wird zum BeispielTante Lisbeth auf witzige Art vorgestellt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die kleine Gartenbande lsst es langsam angehen
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Schmidt, Hans-Christian
Kurzbeschreibung

Piet Hase, Max Dachs und Mia Meise beschließen, ein gemeinsames Picknick am Badesee zu veranstalten. Natürlich dürfen dabei viele leckere Sachen nicht fehlen. Groß ist die Enttäuschung, als auf der Apfelwiese kein einziger Apfel mehr liegt. Auch das Möhrenfeld ist komplett abgeerntet. Als sie feststellen müssen, dass auch das Kornfeld schon leer ist, überlegen die drei Freunde, wer ihnen das Picknick nicht gönnt. Sie legen sich auf die Lauer ....

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die kleine Gartenbande rettet den Eichhrnchenwald
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Schmidt, Hans-Christian
Kurzbeschreibung

Die Mitglieder der Gartenbande: Piet Hase, Max Dachs und Mia Meise werden durch einen Brief aufgeschreckt, der plötzlich vom Himmel fällt. Absender des Briefes ist das Eichhörnchen, das die Gartenbande um Hilfe bittet, weil die Bäume am Rande des Feldes, in denen sich der Kobel des Eichhörnchens befand, einfach verschwunden sind. Die Mitglieder der Gartenbande machen sich auf den Weg und tatsächlich – alle Bäume sind verschwunden.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Im Pyjama nach New York
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Leblond, Michal; Bertrand, Frdrique
Kurzbeschreibung

Ein kleiner Junge zieht am Abend seinen gestreiften Pyjama an und wird von seinem Vater zu Bett gebracht. Bald schläft er ein… und fliegt auf einmal in seinem magischen Streifenpyjama durch die Nacht bis nach New York! Dort schwebt er über der nächtlichen Großstadt, beobachtet das bunte Treiben unten auf der Erde und taucht ein in diese fremde, spannende Welt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Alle Jahre wieder - Das Weihnachtsbuch fr die ganze Familie
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Horst, Stefan
Kurzbeschreibung

In allen Kapiteln finden sich klassische, aber auch moderne Geschichten von bekannten Autorinnen und Autoren wie Paul Maar, Theodor Storm, James Krüss und vielen mehr. Backrezepte für die Weihnachtszeit und kindgerechte Basteltipps ergänzen das Angebot des Buches. Auch die beliebtesten Weihnachtslieder sind mit Noten abgedruckt. Interessante Sachtexte zu den wichtigsten weihnachtlichen Figuren und Symbolen sowie zu Weihnachtsbräuchen in anderen Ländern komplettieren das Buch.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Feiern die auch mit?
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Krause, Ute
Kurzbeschreibung

Im Buch "Feiern die auch mit?" handelt es sich um eine richtige Patchwork-Familie. Die Vorteile dieser Konstellation werden schnell deutlich: Zwei Adventskalender, doppelt so viel Schokolade zu Nikolaus, jede Menge Geschenke, aber auch jede Menge Spaß mit den Geschwistern, zum Beispiel bei einer nachweihnachtlichen Schneeballschlacht.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Valentino Frosch - Kleiner Prinz sucht Prinzessin
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Bos, Burny; de Beer, Hand
Kurzbeschreibung

Es geht um eine Freundschaft zwischen zwei ungleichen Partnern, die man so nicht für möglich halten würde und die alle Schwierigkeiten übersteht. Aber auch das Heranwachsen, der Wunsch nach Unerreichbarem und das Loslassen von Träumen werden thematisiert. Diese Themen lassen die Geschichte zu einer emotionsreichen Erzählung werden.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Das Zookonzert
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Simsa, Marko; Brix, Silke
Kurzbeschreibung

Rosalie soll schlafen gehen, doch sie ist noch gar nicht müde! Und so beschließt sie, in ihrem Bett einen Zoo mit all ihren Stofftieren zu eröffnen. Sogleich beginnt es zu wuseln, zu scharren und zu grunzen. Die Affen beschweren sich, sie hätten zu wenig Platz, weil der Elefant so dick sei. Das Faultier will seine Ruhe haben, während der Papagei Ferdinand darauf brennt, allen von seinen Ozeanreisen zu erzählen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Wieder alles weich und wei - Gedichte vom Schnee
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Frey, Michael; Wirthensohn, Andreas
Kurzbeschreibung

In ca. 80 Gedichten vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart zeigt sich in eindrücklicher Weise, wie sich die Poeten mit dem Thema Schnee auf mannigfache Weise befassen. Ähnlich wie die Kinder gehören auch die Dichter zur Gruppe der Schneefreunde, die sich von den weißen Flocken inspirieren lassen und dieses Motiv in vielfältigen Variationen aufgreifen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Frhliche Weihnachten, Pauli!
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Weninger, Brigitte; Tharlet, Eve
Kurzbeschreibung

Das Kaninchen Paul verteilt alle Vorräte an die Bewohner des Waldes. Das gefällt seiner Mutter überhaupt nicht. Doch eine Überraschung lässt nicht lange auf sich warten.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die groe Wrterfabrik
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor de Lestrade, Agns
Kurzbeschreibung

Paul lebt in einem Land, in dem man Wörter kaufen muss. Das stellt ihn in Liebesdingen vor große Herausforderungen.


 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Der kleine Vampir und die Letzte Verwandlung
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Sommer-Bodenburg, Angela
Kurzbeschreibung

Der kleine Vampir Anton ist zum "Vampirschlag" eingeladen. Man nennt das Fest auch "Die Nacht der letzten Verwandlung".

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Es duftet schon nach Weihnachtsmarkt
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Scheffler, Ursel
Kurzbeschreibung

"Es duftet schon nach Weihnachtsmarkt" ist ein Buch mit 24 einzelnen Geschichten und damit besonders geeignet für die Tage bis Weihnachten. Jeden Tag kann man sich mit einer neuen Erzählung befassen und diese wie eine Art Adventskalender behandeln. Aber auch ohne die Verankerung in die Adventszeit ist dieses Buch ein spannendes Lese- bzw. Vorlesebuch.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Flaschenpost
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Jeschke, Mathias
Kurzbeschreibung

Elf Jahre ist die Flaschenpost unterwegs und legt in dieser Zeit über 400 Seemeilen zurück. Was sich hier wie Seemannsgarn anhört, ist eine wirklich geschehene Geschichte, in der überaus realistisch beschrieben wird, wie die Flaschenpost zunächst ins Meer geworfen wurde, ihre weite Reise zurücklegte und schließlich von dem sechsjährigen Marius gefunden wird.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Der Regenbogenfisch entdeckt die Tiefsee - Rainbow Fish Discovers Deep Sea
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Pfister, Marcus
Kurzbeschreibung

Das Kinderbuch "Der Regenbogenfisch" von Marcus Pfister aus dem Jahr 1995 gehört bis heute zu den beliebtesten seiner Art. In diesem schillernd bunten Werk machte der kleine Regenbogenfisch die Erfahrung, dass Stolz und Arroganz einsam machen und Freundschaft das Wichtigste im Leben ist.
Der Regenbogenfisch macht sich auf die abenteuerliche Reise in die ihm bisher verborgen gebliebene Tiefsee. Dabei lernt er neue Freunde kennen und wird stets von einem rosafarbenen Leuchtkalmar begleitet, der den Regenbogenfisch auf der Suche nach seiner verlorengegangenen Glitzerschuppe unterstützt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die fnf Sinne
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Jelenkovich, Barbara
Kurzbeschreibung

In einer Einführung werden die fünf Sinne zusammen vorgestellt und auf ihre Bedeutung für das Leben im Alltag verwiesen. Auf den nächsten Seiten werden die Sinne und zum Teil auch die dazugehörenden Sinnesorgane differenziert beschrieben: das Tasten, das Sehen, das Hören, das Riechen und das Schmecken. Dabei wird versucht, einen Bezug zu eigenen Erlebnissen und Erfahrungen der Kinder herzustellen. Zum Schluss werden die Kinder angeregt, die Leistungen ihrer Sinne gezielter zu beobachten und auch den einen oder anderen Versuch dazu einmal auszuprobieren.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Rund um mein Haus / All Around My House
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Albersdrfer, Helj; Schlieker, Kerstin
Kurzbeschreibung

Das zweisprachige Kinderbuch beschreibt die Lebenswelt eines Kleinkindes rund um dessen Wohnhaus. In kurzen, einfachen Sätzen erzählt das Kind aus seiner Perspektive, was z.B. auf der Straße zu sehen ist, wie sein Kinderzimmer aussieht, und was es auf dem Spielplatz erlebt.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Europa in 80 Tnen: Eine multikulturelle Europareise mit Liedern, Tnzen, Spielen und Bruchen
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Hfele, Hartmut E.; Steffe, Susanne
Kurzbeschreibung

Liederbuch für die Grundschule mit Sachinformationen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Rufus hilft den Weihnachtsmnnern. Ein Weihnachtsabenteuer in 24 Geschichten
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Scheffler, Ursel
Kurzbeschreibung

Eine unterhaltsam und spannend geschriebene Geschichte zum Schmunzeln mit vielen farbigen, liebevoll gestalteten Illustrationen. Die Erzählung ist in 24 Kapitel aufgeteilt und eignet sich gut als Vorlesebuch für die Adventszeit!

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Merope, das Sternenkind. 24 Adventskalendergeschichten
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Abedi, Isabel
Kurzbeschreibung

Merope ist das kleinste Sternenkind im Siebengestirn. In 24 Adventsgeschichten werden Meropes kleine Abenteuer auf der Erde einfühlsam beschrieben. Jede Geschichte umfasst eine Doppelseite und wird von einem zur Erzählung passenden Bild und einer kurzen, neugierig machenden Einleitung begleitet. In Anlehnung an einen Adventskalender sind die doppelseitigen Geschichten zusammengeheftet und müssen zunächst mit einem Brieföffner geöffnet werden. Ein wunderschönes, zauberhaftes Buch, das zum Vorlesen oder Selberlesen (nicht nur) in der Adventszeit sehr geeignet ist.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Der kultivierte Wolf
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Bloom, Becky
Kurzbeschreibung

Der kultivierte Wolf ist eine wunderbare Geschichte über die Magie des Lesens, die bei jungen Lesern Lust auf Lesen macht und die Erwachsenen mit seinem sprachlichen Witz zum Schmunzeln bringt. Die ausdrucksstarken Zeichnungen stellen den Wandel vom grimmigen Wolf zum Geschichtenerzähler und Freund der Bauernhoftiere anschaulich dar. Die lesenden Tiere bilden einen kultivierten, elitären Kreis, zu dem nicht jeder Zutritt hat. Lesen wird damit "total hip" - auf jeden Fall für dem Wolf und hoffentlich auch für die jungen Leser.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Pepino und das Weihnachtsgeschenk an den lieben Gott
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Noack, Helga Franziska
Kurzbeschreibung


"Pepino und das Weihnachtsgeschenk für den lieben Gott" ist eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte, die den jungen Leserinnen und Lesern nicht nur die Bedeutung nicht materieller Weihnachtsgeschenke vermittelt, sondern auch die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler stärken will, die sich mit Pepino identifizieren, indem die Botschaft: "Sei du selbst, glaube an deine Fähigkeiten!" vermittelt wird.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Tilda Apfelkern
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Schmachtl, Andreas H.
Kurzbeschreibung

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, lebt ganz versteckt in einer kleinen Wohnung in der Dorfkirche. Wann immer sie gebraucht wird, ist sie mit Rat und Tat, Tee und reichlich Gebäck bereit, all ihren Freunden zu helfen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Merope das Sternenkind
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Abedi, Isabel; Probst, Petra
Kurzbeschreibung


Meropes zauberhafte Reise begleitet die jungen Leserinnen und Leser wie ein Adventskalender durch den Advent. An jedem Adventstag werden die beiden perforierten Seiten eines Kapitels geöffnet und ein neues, spannendes Abenteuer von Merope darf miterlebt werden.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Holly und Ivy
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Godden, Rumer
Kurzbeschreibung

Diese zauberhafte Geschichte erzählt davon, wie mächtig der Wunsch eines kleinen Mädchens und einer Puppe wirken können, wenn man nur fest genug glaubt. Alle möglichen Hindernisse stellen sich Holly und Ivy in den Weg: Kälte und Hunger bei Ivy und die missgünstige Eule Abracadabra bei Holly im Spielzeugladen. Aber wann kann schier Unmögliches wahr werden, wenn nicht in der besonderen Stimmung des Weihnachtsfestes?


 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Tomte Tummetott
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Lindgren, Astrid
Kurzbeschreibung

Wenn es Nacht wird und alle schlafen, kommt Tomte Tummetott aus seinem Versteck auf einem Heuboden hervor, das erste Mal in einer Winternacht. Der kleine Wichtel mit dem langen weißen Bart und der roten Mütze beschützt Menschen und Tiere. Durch seine Art und sein Handeln gewinnt er sofort alle Herzen.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Der kleine Hase und die Planeten
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Kiss, Gergely
Kurzbeschreibung

Gergely Kiss hat mit diesem Titel ein zauberhaftes Kinderbuch geschrieben, das sicherlich Mädchen wie auch Jungen ansprechen wird. Kindgerecht führt er in unser Planetensystem ein und findet eine witzige Erklärung dafür, dass Pluto seit August 2006 nicht mehr zum Klub der Neun in unserem Planetensystem gehört.


 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Hase ist verliebt
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor van Oudheusden, Pieter
Kurzbeschreibung

Mit seinem Kinderbuch gelingt es Pieter van Oudheusden, Frühlingsgefühle beim Leser zu wecken. Die Botschaft: "Nur nicht aufgeben, die Richtige kommt" wird auf witzige Art und Weise vermittelt. Die gelungenen Illustrationen von Kristien Aertssen unterstützen den Text in seiner Intention.


 

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Gehrt das so??!
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Schssow, Peter
Kurzbeschreibung

Peter Schössow behandelt in seinem hervorragend illustrierten Kinderbuch die heiklen Themen Tod und Trauer. Zunächst weiß niemand weshalb das kleine Mädchen mit der viel zu großen Handtasche traurig durch den Park zieht und wildfremde Leute anschreit: "Gehört das so?". Erst allmählich, als sich endlich jemand getraut zu fragen, was denn los sei, wird klar, dass das zornige kleine Mädchen eine Erklärung für den Tod seines Vogels Elvis sucht. Das Buch, das den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hat, kann eine wertvolle Hilfe für Eltern und Erzieher darstellen, ein oft tabuisiertes Thema miteinander zu verarbeiten.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Piraten und andere Grnschnbel
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Gehrmann, Katja
Kurzbeschreibung

Katja Gehrmann beschreibt in ihrem Buch das Leben von Hein, Bent und Fred, die es als Strandpiraten in der modernen Welt nicht leicht haben. Wie groß ist die Überraschung und die Freude der drei, als sie eines Morgens ein Schiff entdecken, das auf eine Sandbank aufgelaufen ist. Beim Entern des Schiffes treffen sie auf den Kapitän, der sich anscheinend gerne von ihnen zum Landurlaub einladen lässt. Immer wieder kommt es zu Schwierigkeiten bei der Bergung und dem Austausch der Kisten des Kapitäns, in denen die drei reiche Beute vermuten. schließlich erwartet die drei Strandpiraten eine Überraschung.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Die groe Kinderbibel
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Bartos-Hppner, Barbara
Kurzbeschreibung

"Die große Kinderbibel" von Barbara Bartos-Höppner besteht aus 70 Geschichten. In den Geschichten breitet die Autorin die Schriften des Alten und Neuen Testaments vor den Kindern aus. Die Auswahl der für Kinder verständlichsten Geschichten scheint durchaus legitim zu sein, da der Gehalt und das Wesentliche der christlichen Botschaft durch die Auswahl nicht beschnitten wird. Durch die eindrucksvollen, gegenständlichen und für Kinder verstehbaren Illustrationen wird diese Kinderbibel zu einem Werk, das als Vorleseangebot schon für Vorschulkinder genutzt werden kann. Im Nachwort des Buches sind noch einige kurze Hinweise auf die didaktische Umsetzung der Geschichten gegeben. Ein kindgemäßes Abendgebet sowie das wichtigste christliche Gebet, das Vaterunser, beschließen den schön ausgestatteten Band, den man sicher gerne zur Hand nehmen wird.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang
Das Weihnachtsmannkomplott
Klicken Sie auf das Vorschaubild, um es zu vergrößern. Autor Krause, Ute
Kurzbeschreibung

Nichts ahnend packt der Weihnachtsmannkoch den frisch gekauften, in Zeitungspapier eingewickelten Hering zu Hause aus und muss dort bestürzt lesen, dass ein Journalist die empörende Behauptung verkündet "Weihnachtsmänner gibt es nicht!". Wie ein Lauffeuer eilt die Nachricht um die Welt – die Kinder sind entsetzt, vor allem Rupert, der sich ganz besonders auf Weihnachten gefreut hatte.

Link zur Buchempfehlung des Monats  Link zum Buch (Neues Fenster)  
  Ausführliche Beschreibung
 
zum Seitenanfang