Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Schülerinnen und Schüler in längerer Krankenhausbehandlung

Am Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Schülerinnen und Schüler in längerer Krankenhausbehandlung werden Schülerinnen und Schüler staatlicher oder privater Schulen unterrichtet, wenn eine länger dauernde Krankheit eine Unterbrechung des regulären Schulbesuchs erforderlich macht.

Der Unterricht dient der erfolgreichen leistungsmäßigen und sozialen Wiedereingliederung. Er findet in den Räumen des Krankenhauses statt und wird als Einzel-, Gruppen- oder Klassenunterricht erteilt. Der Unterricht orientiert sich an den Bildungsplänen der Herkunftsschulen und berücksichtigt emotionale und soziale Auswirkungen der Krankheit.

Redaktion Sonderpädagogische Bildung